081 413 30 20 info@therapie-davos.ch

CRANIOSACRAL THERAPIE &
PHYSIKALISCHE THERAPIEN

Cathia Riedi Jawurek

Craniosacral Therapie

Dr. John Upledger hat die Craniosacraltherapie aus den Grundlagen der Cranialen Osteopathie entwickelt. Die Handlungsgrundlage der Cranio-sacraltherapie ist der craniosacrale Rhythmus. Nach Auffassung der Craniosacraltherapie reguliert ein gesunder Körper sich selbst. Sobald diese Gesundheitsmechanismen nicht mehr intakt sind, zeigt der Körper Symptome. CraniosacraltherapeutInnen gehen davon aus, dass der Körper das Wissen in sich trägt (durch Abspeichern aller Erfahrungen im Körper), wie die Läsionskette retour aufgerollt werden kann. Die Aufgabe der CraniosacraltherapeutInnen ist es, Abläufe, die im Körper geschehen möchten, mit entsprechender Begleitung zu ermöglichen, so dass die Homöostase wieder funktionieren kann. In der Cranio-sacraltherapie wird der Mensch als Einheit von Körper, Geist und Seele wahrgenommen und entsprechend begleitet. CraniosacraltherapeutInnen arbeiten körper-zentriert, prozesszentriert und interaktiv. Craniosacraltherapie unterstützt bei:

  • Psychosomatischen Beschwerden
  • Stoffwechselstörungen
  • chronische und akute Beschwerden am Bewegungsapparat
  • nach Schleudertrauma
  • vor und nach Operationen
  • hormonellen Störungen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • vor und nach Geburten für Mütter (allenfalls auch für die Väter)
  • Säuglinge nach schweren Geburten oder nach Kaiserschnitt

Die kleinen alltäglichen Dinge prägen unsere beruflichen und privaten Beziehungen zu uns selber und zu anderen. Das Ziel meiner Arbeit ist es, die bewusste Wahrnehmung des eigenen Körpers zu vertiefen. Damit werden neue Handlungsspielräume heranreifen und können stabil ins eigene Sein integriert werden. Eigenverantwortlich können wir so unterstützt, nachhaltig unsere Gesundheit verbessern oder erhalten.

Cathia Riedi Jawurek

Viszerale Manipulation

nach Jean-Pierre Barall, ist ein Teilgebiet der Osteopathie. Viszerale Manipulation befasst sich mit den inneren Organen, deren Aufhängungen und deren Verschieblichkeiten gegeneinander. Wenn diese freien Verschieblichkeiten nicht gewährleistet sind, oder Spannungen im Viszerum oder der Organaufhängungen gespeichert sind, kann dies zu erheblichen Beschwerden im Organ selbst oder im Bewegungsapparat führen. In der Viszeralen Manipulation wird der Mensch als Einheit von Körper, Geist und Seele betrachtet und entsprechend begleitet. Der/die TherapeutIn arbeitet körperzentriert, prozesszentriert und interaktiv.

Viszerale Manipulation unterstützt bei:

 

  • Beschwerden im Verdauungsapparat
  • Blasenbeschwerden
  • Prostatabeschwerden
  • Lungenbeschwerden
  • Empfängnis-Schwierigkeiten
  • Prämenstruelle Beschwerden
  • Beschwerden im Schluckapparat
  • alle Symptome am Bewegungsapparat, die durch innere Organe ausgelöst werden können:
    • Skoliosen
    • Hüftbeschwerden
    • chron. Rücken- und Nackenschmerzen
    • Schulterbeschwerden

Physikalische Therapien

Dazu gehören:

  • Bindegewebsmassage (Reflexzonentherapie im Bindegewebe)
  • Fussreflexzonentherapie
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Med. Massage
  • Ultraschall- und Elektrotherapie

Ich begleite Menschen, die sich mutig auf eine Expedition in ihre eigenen inneren Tiefen einlassen wollen. Wohin und wie tief es geht, bestimmst immer du. Ich verspreche dich zu begleiten und den Raum zu halten.

Beruflicher Werdegang

  • 1996-1999

Teammitglied der Physiotherapie Alexanderhausklinik Davos

  • 2001-2009

Fachreferentin an der Bündner Medizinischen Massagefachschule Davos (BMMD) für die Grundlagenfächer Physik, Chemie, Zytologie, Histologie und Bindegewebsmassage -> (Grundlagenstudium Phil II Uni Bern 1990-1993)

  • 2001-2007

Prüfungsexpertin an verschiedenen Gesundheitsfachschulen in der Schweiz

  • 2006-2007 

Lehrauftrag an der Paramed in Baar Grundlagen Physik und Chemie

  • 1999 bis heute

Selbständig in eigener Praxis tätig

Ausbildung

Um sowohl den Menschen, welche in meine Praxis kommen, als auch meinem Anspruch an mich selbst, gerecht zu werden, befinde ich mich in fortwährender Aus- und Weiterbildung: 

  • 3-jährige Vollzeitausbildung zur Dipl. med. Masseurin mit eidg. FA an der Bündner Medizinischen Massagefachschule Davos (1993-1996)
  • Spezialisierung in Bindegewebsmassage in Holland, Physiotherapiepraxis Hugo de Groot, Amsterdam (6 Monate 1996)
  • Fussreflexzonentherapie nach Hanne Marquardt (1997-1998)
  • Nervenreflextherapie nach Froneberg (2001)
  • Shiatsu Level I an der internationalen Shiatsu-Schule Kiental (2001)
  • Osteopathisch-manualtherapeutische Behandlungsgrundlagen
    OMT 1-6 an der BMMD (2002-2004)
  • Prozessbegleitung für Körperteherapeuten am IBP-Institut Schweiz in Winterthur (2004-2007)
  • Triggerpunkte (2005 SVMM)
  • CranioSacral Therapie (2005-2010) Int. anerkannte Diplomprüfung
  • Viszerale Manipulation (2010-2016)
  • am Barral Institut Satellite Austria (Examen VM-A)
  • Validierung zur Eidg. Dipl. Komplementärtherapeutin (2013-2016)
  • Biodynamische Craniosacraltherapie (2014-2020) Cardiovaskuläres System nach Dr. Michael Shea

Preise

Als Therapeutin bin ich bei allen grossen Krankenkassen anerkannt. Falls Sie eine komplementärmedizinische Zusatzversicherung abgeschlossen haben, kann Ihre Therapie über die Kasse abgerechnet werden.

Kooperationen

    Verbände

    • Cranio Suisse (Schweizerische Gesellschaft für Craniosacraltherapie)
    • VDMS (Verband der med. Masseure Schweiz)

    Versicherer
    Therapeutenlisten

    • EMR (Erfahrunsmedizinscher Register)
    • ASCA (Schweizerische Stiftung für Komplementärmedizin)
    • EGK (Eidgenössische Gesundheitskasse)

    CRANIOSACRAL THERAPIE &
    PHYSIKALISCHE THERAPIEN

    Cathia Riedi Jawurek

    Komplementärtherapetin ED
    Methode Craniosacral Therapie
    Med. Masseurin EFA

    Bündastrasse 1
    7260 Davos Dorf
    Tel: 081 413 30 20
    Email: info@therapie-davos.ch

    Bericht schicken

    15 + 14 =